Foto: Christoph Naumann, www.jugendfotos.de

© Foto: Christoph Naumann, www.jugendfotos.de

Am Puls - Infoabende für Erziehende

Amt für Jugendarbeit der Stadt Kempten & Stadtjugendring Kempten

Seit 2013 bieten wir Erziehenden (Eltern, Lehrkräften, hauptberuflichen Pädagogen, Jugendleiter/innen) die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Themen auseinander zu setzen. Im Vordergrund der Infoabende steht dabei, Impulse für eine Erziehung zu geben. „Am Puls" wiederum steht für die Aktualität der ausgewählten Themen.

Themen in den letzten Jahren waren: Facebook, Schulsystem, Jungs, Mobbing, Pubertät, ADHS, digitale Spielwelten, Süchte, Berufsorientierung, Schulangst, starke Kinder, Drogen, digitale Welten, Konflikt als Chance, Krisen, Eltern, Bildungsraum Internet, Konsum, Big Data, Trennung, Ernährung, Computerspiele, Aggression, Jungs, Mobbing, Digitale Welt ...

Wichtig ist uns auch die Auswahl professioneller und praxisorientierter Referentinnen und Referenten.

Veranstalter der Infoabende sind das Amt für Jugendarbeit der Stadt Kempten und der Stadtjugendring Kempten.

Foto: Christoph Naumann, www.jugendfotos.de
Am Puls - Impulse für Erziehende
Am Puls - Impulse für Erziehende
© Foto: Christoph Naumann, www.jugendfotos.de

Foto: Pixabay
Emotionsregulation in der Großbaustelle Pubertät
Emotionsregulation in der Großbaustelle Pubertät
© Foto: Pixabay

Emotionsregulation in der Großbaustelle Pubertät


Mittwoch | 19. Februar 2020 | 19.00 Uhr
Stadtjugendring | Kempten | Bäckerstraße 9


Jugendliche fühlen sich häufig ihrer Gefühlswelt ausgeliefert. Dies zeigt sich in intensivem Erleben, hoher Impulsivität und heftigen Stimmungsschwankungen. Es gelten dabei häufig keine Vorschriften mehr und für Erwachsene nicht nachvollziehbare Dinge werden getan, z.B. Selbstverletzung, Konsum, Lügen.

Was ist dabei noch typisches Jugendverhalten, was ist schon Grund zur Besorgnis und wie helfen die Profis? Diese Fragen sollen im Vortrag dargestellt und lebendig diskutiert werden.

Referent | Max Hofmann | Arbeitet als Stationspsychologe auf der Jugendstation im Josefinum Kempten. Setzt sich seit seiner Kindheit begeistert mit dem Thema Internet und Medien auseinander. Seit seinem Studium tut er das auch beruflich.

Cannabis & Co. - und doch nicht froh


Donnerstag | 19. März 2020 | 19.00 Uhr
Stadtjugendring | Kempten | Bäckerstraße 9


Seit Jahren ist ist ein allgemein rückläufiger Trend bezüglich Alkohol- und Tabakkonsum bei Jugendlichen in nahezu allen Studien zu beobachten. Auf der anderen Seite steigen dagegen die Zahlen im Bereich E-Zigaretten, E-Shisha und vor allem bei Cannabisprodukten. Ist das wirklich so - und wenn ja, warum 
und weshalb?

Wie sollen wir uns als Eltern und Erziehende hier verhalten? Was sollten wir wissen und wie sollten wir uns im Kontakt mit unseren Kindern verhalten? Diesen und weiteren Fragen wollen wir an diesem Abend auf den Grund gehen.

Guido Seltmann arbeitet seit 2001 als Sozialpädagoge, Sucht­präventionsfachkraft und Suchtberater beim Fachdienst für Suchtfragen und Prävention des Kreisjugendamtes Oberallgäu vor allem mit Kindern und Jugendlichen und wird Ihnen an diesem Abend Einblicke in aktuelle Trends geben sowie wertvolle 
Anregungen für Eltern und Erziehungsberechtigte parat halten.

Referent | Guido Seltmann | Fachdienst für Suchtfragen und Prävention des Kreisjugendamtes Oberallgäu

Foto: Pixabay
Cannabis & Co. - und doch nicht froh
Cannabis & Co. - und doch nicht froh
© Foto: Pixabay

Stadtjugendring Kempten
Bäckerstraße 9 | 87435 Kempten (Allgäu)
Telefon: +49 831 13438 | Fax: +49 831 22534
E-Mail: info@stadtjugendring-kempten.de


Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz

© 2020 Stadtjugendring Kempten. All Rights Reserved - made by ascana