Am Puls

Amt für Jugendarbeit der Stadt Kempten & Stadtjugendring Kempten

Seit 2013 bieten wir Erziehenden (Eltern, Lehrkräften, hauptberuflichen Pädagogen, Jugendleiter/innen) die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Themen auseinander zu setzen. Im Vordergrund der Infoabende steht dabei, Impulse für eine Erziehung zu geben. „Am Puls" wiederum steht für die Aktualität der ausgewählten Themen.

Themen in den letzten Jahren waren: Facebook, Schulsystem, Jungs, Mobbing, Pubertät, ADHS, digitale Spielwelten, Süchte, Berufsorientierung, Schulangst, starke Kinder, Drogen, digitale Welten, Konflikt als Chance, Krisen, Eltern, Bildungsraum Internet, Konsum, Big Data, Trennung, Ernährung, Computerspiele, Aggression ...

Wichtig ist uns auch die Auswahl professioneller und praxisorientierter Referentinnen und Referenten.

Veranstalter der Infoabende sind das Amt für Jugendarbeit der Stadt Kempten und der Stadtjugendring Kempten.





Wie wird ein Junge ein Mann?


Mittwoch | 20. März 2019 | 19.30 Uhr
Stadtjugendring | Kempten | Bäckerstraße 9


Die Jungen werden heute mit vielen negativen Begriffen belegt. Sind die Jungs 2019 wirklich so „krass", wie sie oft beschrieben werden und wirklich die „kleinen Helden in Not"?

In diesem „Am Puls" soll es darum gehen, dass wir verstehen, was wir immer noch vom „Mann" erwarten und wie wir es als Erziehende ermöglichen können, dass Jungen Erfahrungen machen können, die dazu führen, dass sie eine eigenständige und doch sozial verantwortliche Persönlichkeit werden können. Wir können uns diesem Thema annähern und darüber sprechen und Handlungsleitlinien hierfür erarbeiten. Ein spannender Weg, den wir als Erziehende gehen können, aber mitunter auch ein geschlechtshomegener Weg – Jungs brauchen Männer als Vorbild und zur Orientierung – daher auch die besondere Einladung an die Väter, aber auch für die Mütter ein wichtiger Input!

Referent | Alexander Haag | Geschäftsführer Stadtjugendring Kempten, dreifacher Vater (auch von zwei Jungs), Jungenarbeiter und Erlebnispädagoge



Mobbing - besondere Form von Gewalt an den Schulen


Mittwoch | 10. April 2019 | 19.30 Uhr
Stadtjugendring | Kempten | Bäckerstraße 9


Das Phänomen Mobbing tritt unter Schülern immer wieder auf. Die jeweiligen Opfer sind häufig einer langen und systematischen Gewalttätigkeit eines Täters bzw. von mehreren Tätern ausgesetzt.

Der Vortrag, der sich an Eltern und Fachkräfte richtet, möchte zunächst einen Überblick geben: Was ist Mobbing? Unterscheidung und Abgrenzung von analogem Mobbing und Cyber-Mobbing. Wie entsteht Mobbing?

Die Phasen der Entstehung von Mobbing werden aufgezeigt
bis hin zur Manifestation von Mobbing. Was charakterisiert das „typische" Mobbingopfer? Ebenso sollen Formen des effektiven Wehrens aufgezeigt werden, im Besonderen die gewaltfreie Selbstbehauptung. Die wichtige und unumgängliche Zusammenarbeit von Schule, Lehrkräfte und Schulsozialarbeit wird deutlich.

Referentin | Kathrin Hess | Dipl. Sozialpädagogin (FH), Erlebnispädagogin | Tätigkeiten: freischaffende Erlebnispädagogin, unter anderem bei Outward Bound und in der Zusatzausbildung ZAB, sozialpädagogische Familienhilfe, Schulsozialarbeit in einer Grundschule, Leitung des Projektes „mutig mutig" für introvertierte Kinder in der 3. Jahrgangsstufe | Mutter von drei Kindern





Schöne, digitale Welt? - Fluch und Segen der neuen digitalen Medien


Donnerstag | 16. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Stadtjugendring | Kempten | Bäckerstraße 9


Durch Digitalisierung hat sich unsere Gesellschaft verändert, auch im Bereich Erziehung und Entwicklung. Eltern wie Jugend­liche genießen die vielen Vorteile, wie eine erleichterte Kommunikation, schnellen Informationszugang oder eine unkomplizierte, sofortverfügbare Unterhaltung.

Wenn aber die neuen Medien streiken bzw. eine Pause eingelegt werden muss, kommt es oft zu unerwarteten Gefühlsausbrüchen.

Der Vortrag wird einen kleinen, aber kritischen Überblick über das Nutzungsverhalten geben. Es sollen die Auswirkung insbesondere auf die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen aufgezeigt werden. Gemeinsam wollen wir uns den kontroversen Standpunkten in den verschiedenen Bereichen der digitalen Welt stellen und sie lebendig diskutieren.

Referent | Max Hofmann | Arbeitet als Stationspsychologe auf der Jugendstation im Josefinum Kempten.
Setzt sich seit seiner Kindheit begeistert mit dem Thema Internet und Medien auseinander. Seit seinem Studium tut er das auch beruflich.




Stadtjugendring Kempten
Bäckerstraße 9 | 87435 Kempten (Allgäu)
Telefon: +49 831 13438 | Fax: +49 831 22534
E-Mail: info@stadtjugendring-kempten.de


Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz

© 2019 Stadtjugendring Kempten. All Rights Reserved - made by ascana